Buchhaltungsprogramm - Buchhaltungssoftware

Doppelte Buchhaltung für Österreich:

Es wurden die Umsatzgrenze für die unternehmensrechtliche Rechnungslegungspflicht (Buchführungs- und Bilanzierungspflicht) ab 1.1.2010 von bisher € 400.000 auf € 700.000 angehoben.
Sie könnten also die etwas einfachere IDI Einnahmen Ausgaben Rechung machen, die fast die gleiche Übersicht hat wie die doppelte Buchhaltung (incl. Einzelkonten)

Die Doppelte Buchhaltung für Österreich,  die einfache Buchhaltung für jden EPU, KMU, Jungunternehmer, Existenzgründer, Selbständigen und sonstigen Kleinunternehmer Betrieb.

Nach nur kurzer Einschulungszeit – nach dem Erstellen der Kontoliste können Sie Ihre Buchhaltung selber machen.
Mit Österreichischem Kontenrahmen.
Einschulungszeit doppelte Buchhaltung ca. 2-5 Stunden je nach Buchhaltungskenntnissen.
Einschulungszeit Einnahmen Ausgabenrechnung ca. 1-2 Stunden je nach Buchhaltungskenntnissen, bzw. auch Online Schulung möglich.

 

  • Einfach zu Buchen – kurze Einschulung.
  • Einzelkonten
  • Jahreskonten
  • UST - Voranmeldung, (Ausdruck)
  • ohne Schnittstelle zum Finanzamt (Internet)
  • Kassa- und Bankbücher
  • Journal
  • Gewinnübersichten
  • Ohne Bilanz, EBK und Sammelbuchungen. Sachkonten (keine Kunden- und Lieferantenkonten)

 

Preise für Buchhaltungsprogramme :  

Doppelte Buchhaltung                      Eur  580,00
Kontoliste einrichten                        Eur    80,00

Doppelte Buchhaltung mit
Kunden und Lieferantenkonten      Eur  899,00
Preise zuzüglich 20% Mwst.

Die Doppelte Buchhaltung ist also einfach zu machen und Sie sparen Geld.

PC Kassabuch das einfache Kassabuch erspart Ihnen viel Arbeit und Fehlersuche

PC Kassabuch        Eur 110,00 + Installation

PC Diäten und km Abrechnung für die Diäten und km Geld Abrechnung – Fahrtenbuch.

PC Diätenabrechnung  Eur 110,00 + Installation


Empfohlene Buchungsvorgangsweise (Belegkreisverfahren)

•    Belegkreisverfahren – wichtig Monatlich buchen-abschliessen (auch bei ¼ J. UVA)

  1. 1.    Sortieren Sie zuerst alle Belege d. jeweiligen Belegkreises nach Datum aufsteigend
  2. 2.    Verbuchen Sie durchgehend jeden Belegkreis monatlich (wechseln Sie nicht den Belegkreis-nicht kreuz und quer buchen)
  3. 3.    Beginnen Sie mit Belegkreis Kassa, (geben Sie als erstes die Anfangssalden ein. Ich empfehle einen Ordner mit (Trennblättern 1 bis 31)
  4. 4.    Dann die Bankbelege ...hier können Sie nach jedem Auszug den Saldo kontrollieren
  5. 5.    Dann die Eingangsrechnungen und Ausgangsrechnungen.


Belegkreis Reihenfolge beim Buchen:
1.    Alle Kassabelege
2.    Belegkreis 1 (Bank 1)
3.    Belegkreis 2 (Bank 2)
4.    Belegkreis 3 (Bank 3)
5.    Belegkreis 4 (Bank 4)
6.    Ein Rechnung (Lieferantenrechnungen)
7.    Aus Rechnung (Rechnungen an Kunden)

Nach dem Buchen jedes einzelnen Belegkreises, sollte das jeweilige Kassa- bzw. Bankbuch ausgedruckt werden (monatlich).

Vorteile dieser empfohlenen Buchungsweise:
•    Genaue Kontrolle durch synchrones Buchen mit den Auszügen
•    Einfacheres auffinden von Fehlern
•    Nach Ausdruck der Bankbücher müssen diese mit dem letzten Monatsauszug übereinstimmen

Sie können aber auch nach Ihren gewohnten Buchungssystem buchen.

1.    Starten Sie das Programm "Buchhaltung 4001- Datei Erfassen"
2.    Passworteingabe:

  • •    Für normale Eingaben geben Sie kein Paßwort ein und drücken Sie die Taste „OK“
  • •    Für den Jahreswechsel geben Sie als Paßwort „1“ ein

3.    Es werden nun alle Dateien geöffnet
4.    Sie sind nun im Menü Erfassen

1.  Eingabe Anfangssalden Kassa, Banken (nur das 1. Mal)
    Durch drücken der Taste „Anfangssalden Kassa, Banken“ im Menü haben Sie die
    Möglichkeit die Anfangssalden einzugeben (geben Sie diese nach der 1. Buchung Ein).
    Negativbeträge sind mit einem Minus am Anfang der Zahl     einzugeben     z.B.:  „ - 1000 “.
    Nach Eingabe der Anfangssalden wählen Sie die Taste „Zurück Menü“

Sie können die Salden auch jederzeit später eingeben, mit dem Nachteil, daß Sie nicht mit aktuellen
Kassa- und Bankbücher laufen können.

Durch Eingabe der Anfangssalden der Belegkreise ist es nicht erforderlich, EBK-Buchungen
zu machen.


2.  Buchen aller Kassenbelege
    Durch drücken der Taste „Buchen Kassa“ im Menü haben Sie die
    Möglichkeit, Kassabuchungen zu verbuchen.
    Im Falle eines Kassaeinganges wählen Sie die Taste „Ein Kassa BU“.
    Im Falle eines Kassaausganges wählen Sie die Taste „Aus Kassa BU“.
    Bei der ersten Buchung ist zu achten, daß die Kassanummer mit eins beginnt.
    Falls diese eine andere Zahl aufweist, so ist „1“ anzugeben und die kleine, grüne
    Taste rechts neben der Kassanummer zu drücken. Damit wird die Kassanummer
    auf die eingegebene Nummer zurückgestellt. Von dieser Nummer ausgehend wird
    nach jeden Kassa/Ein/Ausgang die Nummer um eins erhöht.
   
    Einlagen / Ausgaben z.B.: von Kassa an Banken und umgekehrt sind auf
    ein Zwischenkonto zu buchen, z.B.: Kontonummer 2510 (Schwebende Geldbewegungen)
    Nach dem Buchen Ausdruck des Kassabuches (im Menü mit Taste: Kassa).

3. Buchen der restlichen Belegkreise (Banken)
    Durch drücken der Taste „Buchen Kreis 1 bis 4“ im Menü haben Sie die
    Möglichkeit, Kreis 1 bis 4 zu verbuchen.

    Einlagen / Ausgaben z.B.: von Kassa an Banken und umgekehrt sind auf
    ein Zwischenkonto zu buchen, z.B.: Kontonummer 2510.
    Nach dem Buchen Ausdruck der Bankbücher
    (im Menü mit Taste: Kreis 1 bis Kreis 4).

4. Monatsabschluß (muß monatlich gemacht werden - auch bei ¼ Jährlicher Ust Meldung)
    Durch drücken der Taste „Monats-Abschluss Ust Buchen“ werden automatisch
    die Monatsdaten in die Datei Gebucht übertragen.
    Erst nach diesem Übertrag kann die UST-Meldung für dieses Monat/Quartal ausgedruckt werden.
    Auch das Journal kann für das jeweilige Monat erst nach dem Monatsabschluß
    ausgedruckt werden.
    Der Monatsabschluß muß monatlich gemacht werden. Ein vierteljährlicher
    Abschluß ist nicht möglich!

    Tip:    Sie sollten ein Monat komplett verbuchen und dann abschließen.
               Im Dezember sollten Sie mit dem Abschluß warten, da meist noch Belege
              für dieses Monat nachkommen, und Sie diese dann noch verbuchen können.

5. UST-Meldung
    Durch drücken der Taste „UST-Meldung“ im Menü und nachfolgender Eingabe
    des Monats wählen Sie „UST-Monat Weiter“ im falle einer monatlichen
    UST-Meldung.
    Im falle einer Quartalsmäßigen UST-Meldung drücken Sie die Taste„1. bis 4. Quartal“.
    Die UST-Meldung sollte monatlich bzw. vierteljährlich ausgedruckt werden.

    Anmerkung:    Es können für die UST-Meldung nur abgeschlossene Monate
                              berücksichtigt werden.

6. Journalausdruck
    Durch drücken der Taste „Journal Buchungen“ und anschließender Eingabe des
    Zeitraumes und drücken der Taste „Journal Seitenansicht“ erhalten Sie das
    gewünschte Journal.
    Das Journal sollte monatlich bzw. vierteljährlich ausgedruckt werden.

    Anmerkung:    Es können für den Journalausdruck nur abgeschlossene Monate
                               berücksichtigt werden.

Jahresabschluß

  1. 1)    Letztes Monat im Jahr abschließen ev. Um-Nachbuchungen
  2. 2)    Ausdruck aller Sachkonten
  3. 3)    Ausdruck der Saldenliste
  4. 4)    Daten auf externe Datenträger sichern.
  5. 5)    Durch drücken der Taste „Jahreswechsel“ werden im Erfassen alle Daten gelöscht – und es kann ein neues Jahr
            begonnen werden. Überprüfen Sie mit Taste Anfangssalden die Salden und geben Sie diese ggf. neu ein. EBK
            Buchungen (werden nicht unterstützt).

Aktuelles

Wir bieten Fernwartung an, können ohne großen Aufwand Updates/Programmänderungen und Support anbieten.

Die IDI Registrierkasse für 2016 ist fertiggestellt.
Diese wurde zur bestehenden, langjährigen Fakturen Datei programmiert.
Das bedeutet daß ab 2017 Fakturen und Kassa bei neuen Versionen gemeinsam gefahren werden können.
Bei älteren Versionen muß die Fakturen+Artikel Datei upgedatet werden.
Vorteile und Details siehe unter Link - Links Registrierkasse.

IDI Business 3000®
Großes UPDATE 2014/06 ist da, siehe Lösungen Allgemeines und Module. Wichtig Win7 / 8 erfordert Updates, die gemacht werden sollten und im neuen Update großteils includiert sind.
Modernes Facelifting
Runde 3D Tasten.
Die Handhabung ist wie gewohnt intuitiv und einfach.
IDI Business 3000® läuft auf Win 7.
IDI Business3000 läuft jetzt auch auf dem neusten FileMaker Pro 12.

Kundenmeinungen

Dolenz Gollner, Sonnenschutzsysteme Hr. Ing. Wagner in Innsbruck schreibt:

Wir arbeiten mit der IDI Business3000 seit dem Jahr 2000.
Die Software läuft sehr konstant und es gab kaum Probleme mit Ausfällen.

Mit dem alten System wurden am Ta
g rund 20 Angebote erstellt.
Mit IDI Business3000 erstellen meine Mitarbeiter rund 40 Angebote und rund 40 Rechnungen, also doppelt so viele Belege.

Die von IDI angegebene 30%-ige Zeiteinsparung übertreffen wir daher wesentlich.

Das Programm zeichnet sich durch Einfachheit und kürzeste Einschulung aus, d.h. neue Mitarbeiter sind in kurzer Zeit eingeschult.

Die Bedienung ist sehr einfach, dadurch können wir viel Zeit sparen, die wir für den Verkauf und Kundenbetreuung nutzen können.

Wir können Business3000 sehr empfehlen und hoffen noch jahrelang damit arbeiten zu können.  Mfg. Ing. Christian Wagner


weiter lesen